PM:Ideen, Besitz, Eigentum - digital!

Aus Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCCHB)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chaos Computer Club Bremen e.V. und die AG dimeb (Uni Bremen): Vortragsreihe "Ideen, Besitz, Eigentum - digital!", mit Einweihung des neuen Hackerspace des CCC Bremen

Im Oktober/November veranstaltet der Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCC Bremen) gemeinsam mit der dimeb (Arbeitsgruppe Digitale Medien in der Bildung, Fachbereich Informatik der Universität Bremen) unter dem Titel "Ideen, Besitz, Eigentum - digital!" eine Vortragsreihe. Loses Oberthema der Reihe sind die Urheber- und Verwertungsrechte und die Frage danach, was geht und was nicht: Welche Möglichkeiten, welche rechtlichen Fallstricke halten die heutigen technischen Möglichkeiten für einzelne Nutzer/innen bereit?

Neben einem Einführungsvortrag zum Grundlagen-Thema Urheber- und Verwertungsrechte gibt es vier weitere Beiträge zu ausgewählten Themen. Im Rahmen der Reihe wird auch der neue Hackerspace des CCC Bremen (siehe unten), die 'Embassy of Nerdistan', eingeweiht. Die Vorträge finden in der 'Embassy' sowie im Haus der Wissenschaft statt.

Die Termine der Vortragsreihe

  • Freitag, 05.10.2012, 19:00 Uhr (Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, Bremen): Einführungsvortrag: Ideen, Besitz, Eigentum - Wem gehört's?, Referent: Philipp Otto, iRights.info, Berlin
  • Freitag, 19.10.2012, 19:00 Uhr (Embassy of Nerdistan, Weberstr. 18, Bremen): You wouldn't download a car - Urheberrecht in Zeiten des 3D-Druckers, Referent: Jan-Paul Bultmann, CCC Bremen
  • Freitag, 02.11.2012, 19:00 Uhr (Haus der Wissenschaft): Gerätehoheit - Wem gehört mein iPhone?, Referenten: Alexander Noack und Jan Bramkamp, CCC Bremen
  • Freitag, 09.11.2012, 19:00 Uhr (Haus der Wissenschaft): Freies Wissen, Referent: Prof. Dr. Martin Haase, Universität Bamberg/CCC e.V.
  • Donnerstag (!), 29.11.2012, 19:00 Uhr (Haus der Wissenschaft): Urheberrecht in der Schule, Referent: Jöran Muuß-Merholz, Diplompädagoge und Sachbuchautor, Hamburg

Weitere Informationen zur Vortragsreihe

Die Veranstaltungsreihe unter dem Motto "Ideen, Besitz, Eigentum - digital!" startet am Freitag, den 5. Oktober um 19 Uhr im Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, Bremen mit einem Einführungsvortrag zu Urheber- und Verwertungsrechten, heute Grundlage für jede kreative Nutzung von Technik. Unter dem Titel: "Ideen, Besitz, Eigentum - Wem gehört's?" referiert hierzu unser Gast Philipp Otto aus Berlin von der Informationsplattform iRights.info (www.irights.info). Mit dem zweiten Vortrag der Reihe wird am Freitag, den 19. Oktober um 19 Uhr der neue Hackerspace des CCC Bremen in der AUCOOP, Weberstraße 18 eingeweiht. CCC Bremen-Mitglied Jan-Paul Bultmann führt in seinem Live-Vortrag "You wouldn't download a car - Urheberrecht in Zeiten des 3D-Druckers" in die Welt der 3D-Drucker ein, mit denen dreidimensionale Werkstücke anhand von am Computer erstellten 3D-Modellen "ausgedruckt" werden können.

Insgesamt drei weitere Vorträge finden dann wieder im Haus der Wissenschaft statt: Am Freitag, den 2. November um 19 Uhr referieren die CCC Bremen-Mitglieder Alexander Noack und Jan Bramkamp unter dem Titel "Gerätehoheit - Wem gehört mein iPhone?" darüber, wie Unternehmen auch nach dem Kauf eines Gerätes bestimmen, was wir damit machen können. Am Freitag, den 9. November um 19 Uhr ist Prof. Dr. Martin Haase aus Bamberg zu Gast und referiert unter dem Titel "Freies Wissen" zu Urheber- und Verwertungsrechten in Hochschule und Wissenschaft und Alternativen im Bereich Open Data. Zum Abschluss der Reihe referiert der Diplompädagoge und Sachbuchautor Jöran Muuß-Merholz am Donnerstag, den 29. November zum Thema "Urheberrecht in der Schule".

Weitere Informationen zum Hackerspace des CCC Bremen

Nach der Schließung der Buchtstraße waren die Mitglieder des CCC Bremen zwei Jahre lang ohne Hackerspace. Jetzt haben sie einen Raum in der AUCOOP e.V., Weberstraße 18 gefunden. Hier treffen sie sich nun regelmäßig um sich auszutauschen, um gemeinsam an Projekten zu arbeiten und um Veranstaltungen zu planen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe im Herbst wird der Hackerspace am Freitag, den 19. Oktober mit einem Vortrag zu 3D-Druckern offiziell eingeweiht.

»Wir wollen die neuen Räumlichkeiten gleich mit Leben füllen und freuen uns, zur Eröffnung zu einer neuen Veranstaltungsreihe mit interessanten Vorträgen von Gästen und unseren Mitgliedern einladen zu können«, erzählt Sabrina Gehder, Mitglied im Vorstand des CCC Bremen.

PS.: Ein 'Hackerspace' ist ein gemeinsam genutzter, offener Raum, in dem sich Hacker, Haecksen (=weibliche Hacker) und weitere technisch Interessierte treffen um an (gemeinschaftlichen) Projekten zu arbeiten. Häufig stehen im Hackerspace Geräte, Werkzeuge und Infrastruktur (wie z. B. Internetzugang) zur Verfügung, die von allen Mitgliedern genutzt werden können.

Die Veranstaltungsreihe im Netz

https://ccchb.de/wiki/IBEd
https://ccchb.de/wiki/Kategorie:IBEd (Fotos)

Ihr Ansprechpartner für Nachfragen und weitere Informationen

Alexander Noack
Pressesprecher des CCC Bremen
Tel. 01570 3540210
E-Mail: presse@ccchb.de

Über den Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCC Bremen)

Als gemeinnütziger Verein fördert der Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCC Bremen) die Bildung auf dem Gebiet der Informationstechnologien, des Informationsrechts und verwandten Themen. Mit Vorträgen und Workshops, mit Infoständen und nicht zuletzt bei unseren regelmäßigen offenen Treffen vermitteln und diskutieren wir einen kritischen Blick auf Technologie und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen.

Seit Ende 2005 treffen sich bei uns Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Berufsgruppen aus Interesse an Technologie und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Der CCC Bremen ist ERFA-Kreis des CCC e.V.

Chaos Computer Club Bremen e.V.
Lise-Meitner-Straße 2
28359 Bremen
E-Mail: vorstand@ccchb.de
Vorstand: Sabrina Gehder, Julian Kornberger, Dirk-Lüder Kreie (Kassenwart)
Web: http://ccchb.de/

Über die Arbeitsgruppe 'Digitale Medien in der Bildung' (dimeb)

Die Arbeitsgruppe 'Digitale Medien in der Bildung' (dimeb) ist angesiedelt im Fachbereich Informatik der Universität Bremen und ist Teilbereich des Technik Zentrum Informatik (TZI). Dimeb bezieht sich in Forschung und Lehre einerseits auf Bildungsanwendungen in Informatik und Medieninformatik, andererseits auf Digitale Medien und Medienbildung im pädagogisch-didaktischen Kontext. Wichtige Themen der Arbeitsgruppe sind Fragestellungen interkultureller Kommunikation, die besondere Verantwortung für benachteiligte Jugendliche und eine bewusste Orientierung an den Bedürfnissen und Interessen beider Geschlechter mit dem Ziel, mehr Diversität in Technologiegestaltung und in Softwareprodukten und deren Anwendung im Kontext zu erreichen. Die inhaltlichen Schwerpunkte von dimeb liegen im Bereich von Software- und Hardwareentwicklung für Bildungskontexte, Interaktionsdesign, Be-Greifbare Interaktion, Full-Body-Interaction, Mobile Technologien, der Gestaltung von Lernumgebungen aus pädagogisch-didaktischer Sicht, Medienbildung, Evaluation von Lernen mit Digitalen Medien, Lehrerbildung und Digitale Medien, Digitale Medien in der Hochschullehre, Gender und Digitale Medien sowie die Erforschung gesellschaftlicher und subjektiver Wahrnehmungsprozesse der Interaktion mit Digitalen Medien.

Universität Bremen
Fachbereich 3
Informatik AG dimeb - Digitale Medien in der Bildung
Bibliothekstr. 1
28334 Bremen
Tel. +49-(0)421-218-64370
Fax +49-(0)421-218-64379
Leitung: Prof. Dr. Heidi Schelhowe
Web: http://dimeb.informatik.uni-bremen.de/