Vorträge/Planung/Eigentum im Netz 2012

Aus Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCCHB)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Planung Vortragsreihe 2012: Ideen, Besitz, Eigentum - digital!

Co-Veranstalterin: DiMeB (Website der DiMeB bei der Uni Bremen)

Zeitplanung

Oktober/November 2012 Beginn: Freitag, 5. Oktober 2012, weitere Termine jeweils freitags in den darauffolgenden Wochen, zwei Vorträge im Haus der Wissenschaft (Website Haus der Wissenschaft), zwei in der Embassy des CCC-HB

Vorträge

Einführung ins Themengebiet (Schwerpunkt Urheber- und Verwertungsrechte)

  • Referent: Philipp Otto von irights.de (Website von irights.de)
  • Ort und Zeit: Haus der Wissenschaft, Freitag, den 5. Oktober

3D-Drucker (mit Live-Präsentation)

  • Rechtliches und Möglichkeiten
  • Referent: @ticking
  • Ort und Zeit: Embassy, am ?

Open Data

  • Referent (angefragt): Martin Haase (aka maha)
  • Ort und Zeit: Haus der Wissenschaft, am ?

Gerätehoheit

  • Digital Rights Management, Secure Boot-Problematik, ...
  • Referenten: Jali und Crest
  • Ort und Zeit: Embassy, am ?

Vorschlag von Robert: Wem gehören die Daten ?

  • Krabbelgruppe im Internet (Dr. Matthias Renken)

Die Speicherung kritischer und personenbezogener Daten im Netz ist nicht nur Firmen und Behörden vorbehalten. Seit mehreren Jahren werden solche Informationen auch von Vereinen, Schulen und Kindergärten elektronisch verarbeitet. Dabei treffen unbedarfte Anwender, ungeeignete Systeme und extrem sensible Daten aufeinander und führen reihenweise zu Datenlecks, die der Erwähnung mindestens in der lokalen Presse würdig wären. Es gibt sogar Fälle, in denen Behörden ein solches Vorgehen von Einrichtungen fordern, die dann im Glauben an die Rechtmäßigkeit einer behördlichen Weisung Datenlöcher schaffen. Dass hiervon nicht öfter zu hören ist, liegt an den Dateninhabern, die von diesen Lecks nicht einmal etwas ahnen. In dem Vortrag sollen diese Risiken anhand von konkreten Beispielen verdeutlicht, Handlungsempfehlungen für verschiedene Gruppierungen gegeben und die Verantwortlichen sensibilisiert werden.