Plenum 2020-03-24

Aus Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCCHB)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Plenum 2020-03-24

Termin: 20:30 Uhr Eröffnung der Tagesordnung

Ort: mumble.c3pb.de

Versucht wurde:

TOP1: Bericht Regio Telko

  • Antrag der Kieler
  • 300€ / Monat für drei Jahre
  • Gute Lage, 125 qm...
  • 3 Jahre reicht, weil sie in 3 Jahren 15 neue Mitglieder finden können.
  • Keine Einwände aus Bremen

TOP1.2: CCCHB in Erfa-Ethikkommission

TOP2: ML-Großes C

  • Zugriff auf intern@ - großer dank an fritz
  • Verteilerliste für intern@ aufräumen
    • docloc gehen die Liste durch, danach kicken.
  • Vertretung auf Erfa@

TOP3: E-Mail Verwaltung in CCC HB

  • Verfahren wurden erläutert
    • Mailadressen
      • <name>@ccchb.de
    • MLs
      • mitglieder@ verwaltet Vorstand
      • <rest>@ self signed (keine Kontrolle bzw. Anträge)
  • Eigene <name>@ccchb.de E-Mail
    • jeder Vorstand soll Sie verwalten können (TODO)

TOP4: Infrastruktur

  • Das FabLab möchte Zugriff auf hart/die Serverinfrastruktur
    • Nein
      • zu komplex ohne wochenlange Einführung
      • 95% liegt an Kabeldeutschland
      • ggf. bis dahin nicht mehr da
  • Kalender des P5 (statt google)
    • unser NextCloud ist okay
    • Fablab und Sportgarten Gruppe werden angelegt
      • zur selbstverwaltung bekommen werden ebenfalls Gruppen-Admins dafür angelegt
    • Unsere NextCloud steht nur für den Kalender zur Verfügung, Daten andere werden begrenzt und ggf. gelöscht.
  • Wikiseite als grober Überblick

TOP5: Zeitschrift der Straße

TOP6: Datenschleuder

  • Texte für die Datenschleuder?
    • Themen?
    • Freundliche Bitte um Mitarbeit auf dem 36c3 empfangenInj4n

TOP7: Kooperationen mit anderen Gruppen

  • z. B.
    • Fridays for Future
    • Extinction Rebellion
  • Keine offiziellen Kooperation ohne Technikbezug
  • Wir Helfe gern bei technischen Themen / Unterstützung
  • Gegenseitiger Informationsaustausch über Veranstaltung gewünscht

TOP8: Umgang als CCCHB mit dem Getränkeautomatenzettel bei der Ausstellung der NSU-Opfer

  • Die Aktion ware tatsächlich nur eine "doofe Idee" und nicht durch einen Nazi-Maulwurf geschehen
  • Betreffende Person muss sich nach so langer Zeit nicht mehr um Schadensbegrenzung kümmern
  • IMHO sollte der CCCHB hier "proaktiv" klar machen, dass
    • a) Die Aktion absolut nicht cool war!
    • d) Auch klarstellen, dass Scheisse auch mal passiert, aber festlegen, dass öffentlich wirksame Aktionen bitte mindestens mal vorsichtig angegangen werden sollten und die Akteure vielleicht dringend mal ein zweites Augenpaar kritisch über solche Dinge gucken lassen. (Insbesondere: What could possibly go wrong?)
    • Optional: f) Den Vorfall in die Regio-Telko des CCC tragen, da gibt es jetzt 10 Minuten die für ethische Diskussionen reserviert werden.

TOP9: Räumlichkeiten

  • Kündigung wurde noch nicht eingereicht
    • soll bis Ende Mai geschehen
    • sodass wir zu Ende August aus dem P5 sind
  • Keine weiteren Gespräche für neue Räumlichkeiten haben stattgefunden