Protokolle/20120703

Aus Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCCHB)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll AMV CCCHB 3.7.12

TOP 1. Begrüßung und Formalia

Dirk-Lüder Kreie eröffnet um 20:45 Uhr.

Protokoll: Sebastian Raible

Anwesende Mitglieder: 7, Jali und Sarah ggf. per Vollmacht

Für die Sitzungsleitung wird Dirk-Lüder vorgeschlagen und angenommen.

Dirk-Lüder schlägt vor die Versammlung Öffentlich zu halten.

Dem wird zugestimmt.

Die Versammlung ist Beschlussfähig.

TOP 2. Bericht des Vorstands inkl. Kassenwart

Dirk-Lüder berichtet:

  • Eintragung im Vereinsregister ist noch nicht erfolgt
  • Vorstand ist formal auch mit 2 Mitgliedern handlungsfähig
  • Konto ist gut gefüllt, selbst bei Anmietung des Raums bei der AUCOOP wäre bis Ende des Jahres genug Geld da, inkl. Ausrichtung der angedachten Veranstaltungsreihe
  • Mittelfristig bei Anmietung aber doch mehr Mitglieder und/oder Beitragserhöhung nötig
  • Kündigungsfrist lässt aber genug Spielraum, um notfalls die Reißleine zu ziehen

Sebastian Raible berichtet:

  • Zeitmangel und wenig wahrnehmbares Engagement bei der Eröffnung eines neuen Hackerspaces für den CCCHB, deswegen Rücktritt

TOP 3. Bestimmung eines Wahlleiters

Sebastian schlägt Maike vor. Maike ist bereit dazu. Die Versammlung nimmt an.

TOP 4. Wahl eines neuen Vorstandsmitglieds

Vorschläge:

  • Sebastian schlägt Sabrina Gehder vor.

Maike und Sebastian zählen aus

7 von 7 abgegebenen Stimmen für Sabrina. Sabrina nimmt die Wahl an.

TOP 5. Anträge zur Tagesordnung

  • Sebastian beantragt einen Tagesordnungspunkt "5a. Entlastung von Sebastian" einzufügen.

TOP 5a. Entlastung von Sebastian Raible

6 + 1 delegierte Ja-Stimme, 1 Enthaltung für die Entlastung

TOP 6. Beratung über die Anmietung des Raumes der AUCOOP als Hackerspace, Projekt- und Vortragsraum

  • Kosten rd. 230,- EUR
  • Zugang auf jeden Fall an den Wochenenden, unter der Woche Abstimmung mit den Lagerhaus-Kursen (tagsüber) nötig
  • letztes AUCOOP-Plenum hat Bescheid gesagt, dass jetzt an allen fünf Tagen Kurse stattfinden
  • Kurse dauern bis maximal ca. 17h, meistens eher bis ca. 15h
  • kleiner Nebenraum wäre dann ausschließlich für den CCCHB
  • stört jemanden das massiv? nö.
  • eigene Klingel ist möglich (Abzweigung von der Klingel der Meisterwerkstatt) -> jederzeit Einlass möglich
  • Netzverkabelung ist recht organisch, Jemand (26) mit Sachverstand müsste sich das mal™ anschauen
  • lift-WLAN ist im Zweifelsfall eh empfangbar
  • "Internet kriegen wir da rein!"
  • Namensdiskussion vertagen wir
  • Schlüssel, um kleinen Raum abschließen zu können? "Kein Problem"
    • Wiederfinden des Schlüssels/Karte zum Schließsystem: "ist vorhanden!" \o/
  • ca. 15 EUR/Monat bei 15 zahlenden Mitgliedern, einige Mitglieder haben angekündigt, ggf. mehr zu zahlen

TOP 7. Beschluss über die Anmietung des o.g. Raumes

6 + 1 delegierte Ja-Stimme, 1 Enthaltung

TOP 8. Sonstiges

nix

Dirk-Lüder schließt um 21:24 Uhr.