Vorträge/Planung/Kritische Technik 2010

Aus Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCCHB)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich würde gern eine neue Veranstaltungsreihe machen, grob zum Thema "kritische Wissenschaft" bzw. "kritische Technik" und Hacking (sozial, kulturell und technisch). --Sebastian Raible 21:44, 14. Dez. 2009 (UTC)

Als Partner könnte man sich dafür natürlich das FIfF, die GI, die HU aber auch ähnliche Institutionen aus anderen Fachrichtungen holen.

Die Vorträge sollen natürlich irgendwie mit uns zu tun haben und nicht klassisch "kritische Wissenschaft" sein, aber mir fällt gerade kein besseres Schlagwort ein.

Ich denke als realistischen Zeitrahmen für die Vorbereitung sind 4 Monate angebracht, wir könnten vielleicht so gegen Ende April bis Mai 2010 anfangen und dann vielleicht vier Termine veranstalten.

offene Fragen

  • 00) sind genug Leute da, die Bock haben, die Veranstaltung organisatorisch mit vorzubereiten (Vortragende, Werbung)?
  • 01) sind genug Leute da, um die Veranstaltungen jeweils durchzuführen (Getränkeverkauf? Eintritt? Auf- und Abbau?)?
  • 10) (vor allem nicht-InformatikerInnen:) wer kennt interessante Vortragsthemen und Vortragende? Was für kritische Verbände und Institutionen gibt es in anderen Fachrichtungen?
  • 11) was für Locations bieten sich alternativ zur Buchte an (Villa Ichon, …)?

Themenvorschläge

stöhnt nicht gleich, vieles davon ist für uns vielleicht ein alter Hut, für viele aber noch komplettes Neuland

  1. RFID (insbesondere im Hinblick auf den elektronischen Perso (Herbst 2010))
  2. Payback, EC, Schufa, Scoring
  3. DNA Hacking
  4. juristisches (AKJ, NRV)
  5. Überwachung und Technologie im historischen Wandel (Ralf, z.B. in der CeBIT-Woche)

Eventuell können wir die Themen 1 und 2 ja aus Club-internen Quellen bespaßen, für #3 müssten wir uns jemanden holen, wen gibts da?

Ihr dürft die Liste gern erweitern!